FDP Helmstedt
Denken wir neu

Über uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten im Landkreis Helmstedt.
Wir sind für Sie in zahlreichen kommunalen Parlamenten vertreten und freuen uns über Ihr Interesse. Sie haben Fragen zu unserer Arbeit oder interessieren sich für ein Engagement bei den Freien Demokraten? Dann schauen Sie sich gerne auf unserer Seite um oder kontaktieren Sie uns.

Positionen

Hier finden Sie einige ausgewählte regionale Standpunkte.

Bildung

Wir wollen unsere Kinder nur in Schulen schicken, in die wir selbst auch gehen würden. Wir wollen die Schul- und Bildungsvielfalt im Landkreis Helmstedt sichern und die Schuleinzugsbezirke abschaffen. Während unsere Kinder auf dem Schulhof mit dem Smartphone stehen, herrscht im Klassenraum weiter die Kreidezeit. Wir wollen deshalb eine Digitalisierungsoffensive in den Schulen einleiten und die bestehende Infrastruktur modernisieren.

Gründen

Der Landkreis Helmstedt soll zukünftig stärker Unternehmensgründungen fördern. Gründer bringen mehr Innovationen, mehr Dynamik und neue Ideen in den Landkreis und stärken somit die Wettbewerbsfähigkeit aller Betriebe vor Ort. Wir setzen uns für die Einrichtung eines Coworking Spaces und Gründerzentrums in Helmstedt ein. Zudem wollen wir ein eigenes Start-up-Programm initiieren, das die wichtigen Multiplikatoren der Region an Bord holt.

Hochschule

Die Zahl der Abiturienten steigt. Helmstedts Absolventen sind dabei besonders erfolgreich. Helmstedt braucht deshalb einen Standort für eine Fachhochschule, der junge Menschen zum Bleiben und nicht zum Gehen bewegt. Hierzu müssen zunächst Kooperationsprogramme mit den umliegenden Universitäten ausgebaut und mit der Ostfalia-Hochschule angestoßen werden. Auch das Lehrerseminar muss in Helmstedt bleiben.

Digitalisierung

Mit uns hat der Ladebalken ein Ende. Wir sagen – Stadt, Land, Datenfluss. Die Digitalisierung darf nicht am Landkreis Helmstedt vorbeiziehen. Hierzu müssen wir begreifen, dass neben Strom und Wasser auch der breitbandige Internetanschluss zu jedem Haushalt selbstverständlich dazugehört. Breitbandausbau ist zudem Wirtschaftsförderung, insbesondere für die „hidden champions“ in unserer Region.

Soziales und Familie

Für uns zählt nicht woher jemand kommt, sondern wohin er möchte. Wir wollen mehr Geld und Personal in die frühkindliche Bildung geben, um Eltern sowie Erzieherinnen und Erzieher zu entlasten. Statt immer neue Auflagen und Vorschriften zu schaffen, wollen wir mehr Anreize beim Wohnungsbau setzen, um die Mieten zu senken. Mit einem Medizinstipendium und einer Praxisoffensive wollen wir dem Ärztemangel im ländlichen Raum begegnen.

Mobilität

Der ÖPNV im Landkreis Helmstedt muss überdacht werden. Helmstedt sollte sich als Bindeglied zwischen Braunschweig und Wolfsburg positionieren. Hierfür braucht es einen Ausbau der Weddeler Schleife, von dem auch der Landkreis Helmstedt profitiert, einen Direktbus nach Wolfsburg, eine langfristige Finanzierung des Regionstickets für junge Menschen und die Prüfung des öffentlichen Abend-, Nacht- und Wochenendverkehrs nach Braunschweig und Wolfsburg.

Personen

Lars Alt, MdL

Kreisvorsitzender
Kreistagsabgeordneter

Pressematerialien unter:
www.julis-nds.de

Jens Jenrich

stv. Kreisvorsitzender
Stadtrat Königslutter

Herbert Kellner

stv. Kreisvorsitzender
Samtgemeinderat Grasleben
Gemeinderat Grasleben

Ferdinand Wielenberg

Kreisgeschäftsführer
Samtgemeinde Grasleben

André Lechner

Schatzmeister
Gemeinderat Räbke

Petra Schadebrodt

Beisitzerin
Stadtrat Helmstedt

Hartwig Möllenberg

Beisitzer
Gemeinderat Lehre

Anna Zeranski

Beisitzerin
Stadt Helmstedt

Dr. Axel von Horn

Beisitzer
Stadt Königslutter

Guido Ide

Beisitzer
Stadt Helmstedt

Dr. Hartmut Blaschy

Rechnungsprüfer
Stadt Königslutter

Dr. Ulrich Dirksen

Ehrenvorsitzender
Stadt Helmstedt

Kontakt